Bücherbüffet

der gemeinnützige Verein für Indie-Verlage, Buchschaffende und Lesefans

Bücherschrank Leopoldplatz

International & nachbarschaftlich

Seit Juli 2015 steht auf dem Leopoldplatz in der Karlsruher Innenstadt West ein grüner Bücherschrank. Er wurde im Rahmen des 300. Stadtgeburtstages und gefördert vom Stadtmarketing Karlsruhe dauerhaft aufgestellt. Dort finden öffentliche Leseveranstaltungen statt, die dazu beitragen, Vorurteile zwischen verschiedenen Kulturen abzubauen und stattdessen Beziehungen und Freundschaften zu knüpfen. Gleichzeitig werden große und kleine Menschen zum Lesen ermuntert. Der Schrank ist rund um die Uhr zugänglich und bietet eine vielseitige, kostenlose Bibliothek.

Luftballonwettbewerb mit Bücherbüffet-Aufsteigern

Integrativ & nachhhaltig

Jeder kann mitmachen. Die Bänke auf dem Leopoldplatz laden dazu ein, gleich vor Ort in den Büchern zu schmökern, man kann sie aber auch gerne mit nach Hause nehmen. Selbstverständlich darf man auch Bücher einstellen. Das können Bilderbücher, Liebesromane, Comics, Science-Fiction oder Sachbücher sein – erlaubt ist alles, was interessant ist und Spaß macht. Vor allem Kinderbücher werden fast genau so schnell aus dem Schrank entnommen wie hinein gestellt, Nachschub ist immer höchst willkommen!
Das Stadtteilprojekt Bücherschrank Leopoldplatz ist eine Initiative vom Bücherbüffet e.V. und wird von den Vereinsmit­gliedern betreut.